7 Vögel Die Häufig Als Schädlinge Angesehen Werden

7 Vögel Die Häufig Als Schädlinge Angesehen Werden

Vögel sind wunderschöne Geschöpfe, aber sie können auch eine Plage sein. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf sieben Vögel, die lästig und zerstörerisch sein können und oft als Schädlinge angesehen werden.

Stare

Stare sind kleine bis mittelgroße Sperlingsvögel aus der Familie der Sturnidae. Sie haben kräftige Beine, scharfe Krallen und einen spitzen Schnabel. Diese Vögel sind im Allgemeinen in offenen Lebensräumen anzutreffen, und mehrere Arten haben sich an das Leben in städtischen Gebieten angepasst.

Als Allesfresser ernähren sich die Stare von einer Vielzahl von Nahrungsmitteln, darunter Insekten, Beeren und Pflanzen. Sie ziehen oft in großen Schwärmen umher, die ganze Vogelfutterhäuschen ausräumen, Obstbäume kahl fressen und große Menge an sprießenden Pflanzen verzehren können.

Starenschwärme sind außerdem unglaublich laut und können eine Menge Kot hinterlassen.

Tauben

Taube

Tauben sind die häufigste Art von Schädlingstieren in städtischen Gebieten auf der ganzen Welt. Diese Vögel nisten auf Simsen, und ihr Kot verursacht eine unansehnliche und potenziell gefährliche Sauerei. Taubenkot reduziert nicht nur die Ästhetik eines Gebäudes oder Grundstücks, sondern ist auch mit einer Reihe von Gesundheitsgefahren verbunden.

Tauben sind dafür bekannt, dass sie eine Vielzahl von Krankheiten übertragen können. Taubenkrankheiten wie Histoplasmose, Kryptokokkose und Salmonellose können alle durch den Kontakt mit Taubenkot übertragen werden.

Möwen

M-wen2

Möwen sind Meeresvögel und es gibt viele verschiedene Arten von ihnen. Diese Vögel werden oft als Schädlinge angesehen, und dafür gibt es einige Gründe.

Zunächst einmal sind sie laut und ihre ständigen Schreie können sehr störend sein. Außerdem haben sie die Angewohnheit zu plündern, das heißt, sie durchwühlen oft den Müll auf der Suche nach Nahrung. Dies kann zu einer unordentlichen Umgebung in einem Haus oder Geschäft führen.

Schließlich bilden Möwen manchmal große Schwärme, die den Verkehr behindern oder andere Vögel stören können. Diese Schädlinge hinterlassen auch viele extrem saure Kotze. Besonders Bootseignern sind sie ein Ärgernis, da sie unbeaufsichtigte Boote beschmutzen und auch darauf nisten können.

Spatzen

Spatze

Trotz ihres fröhlichen Gesangs und ihres liebenswerten Aussehens, werden Spatzen oft als Schädlinge betrachtet. Diese kleinen, braunen und grauen Vögel mögen es oft, ihre Nester in Abwasserkanälen, Dachrinnen und Schornsteinen zu bauen, was zu Schäden an Häusern und Geschäften führen kann.

Spatzen tragen manchmal auch Krankheiten, die für Menschen und andere Tiere schädlich sein können.

Krähen

Kr-hen

Krähen sind hochintelligente Vögel, was sie zu gewaltigen Schädlingen macht. Sie räumen Vogelfutterhäuschen aus, fressen Nutzpflanzen und graben Rasenflächen auf der Suche nach Larven um.

Diese Vögel sind jedoch auch sehr anpassungsfähig und haben schon von menschlichen Aktivitäten profitiert. So sind Krähen beispielsweise dafür bekannt, dass sie Landwirten beim Pflügen der Felder folgen, in der Hoffnung, das eine oder andere schmackhafte Insekt zu ergattern.

In städtischen Gebieten machen sich Krähen oft Mülltonnen und andere Nahrungsquellen zunutze. Daher werden Krähen sowohl als lästig für den Menschen angesehen.

Schwalben

Schwalben

Schwalben sind kleine Vögel, die oft in Städten und Dörfern gesehen werden. Diese Vögel ernähren sich von Insekten und helfen daher, Schädlinge wie Mücken und Fliegen zu reduzieren. Aus diesem Grund gelten Schwalben eigentlich als nützlich. 

Allerdings können Schwalben auch Schäden anrichten. Zum Beispiel sieht man sie häufig auf von Menschenhand geschaffenen Strukturen nisten, z. B. unter Dachvorsprüngen, an Mauern, unter Brücken und auf Scheunen. Das halbkreisförmige Lehmnest kann dort, wo es gebaut wird, Oberflächenschäden verursachen. Die Nester und die Abfälle, die sich in ihrer Nähe ansammeln, können Parasiten, Bakterien und Krankheiten enthalten.

Reiher

Reiher

Reiher sind langbeinige Vögel mit einem charakteristischen S-förmigen Hals. Sie sind in vielen verschiedenen Lebensräumen zu finden, darunter Feuchtgebiete, Wälder und sogar städtische Gebiete. Obwohl sie wunderschöne Geschöpfe sind, werden Reiher wegen ihrer Ernährung oft als Schädlinge angesehen.

Diese Vögel ernähren sich hauptsächlich von Fischen, und es ist bekannt, dass sie ganze Populationen kleiner Fische bei einer einzigen Fütterung dezimieren können. Dies kann verheerende Auswirkungen auf lokale Ökosysteme und die Wirtschaft haben.

Vogelabwehr und Schädlingsbekämpfung

Wenn es darum geht, Vögel fernzuhalten, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. Eine beliebte Wahl ist die akustische Vogelabwehr. Die akustischen Geräte geben verschiedene Geräusche ab, die Vögel wirksam von einem Gebiet fernhalten.

Eine andere Lösung ist die optische Vogelabwehr. Diese Produkte verwenden reflektierende Materialien oder sich bewegende Objekte, um die Vögel abzuschrecken, so dass sie sich gefährdet fühlen und sich fernhalten.

Einige Vogelabwehrmittel sind auf bestimmte Vogelarten ausgerichtet, während andere gegen eine ganze Reihe von Vögeln wirksam sind.